ES: (+34) 518 888 465
UK: (+44) 020 81 44 37 11
USA: (+001) 347 480 1050
IRELAND: (+353) 766 805 902
DA: (+45) 36 98 08 63
DE: (+49) 3222/1098400
SE: (+46) 844 68 10 14
BE: (0032) 380 809 30
NL: (+31) 858 883 565
NORGE: (+47) 239 607 02
E:info@spainismore.com
Meine Reise

Camino del Norte mit dem Rad (Gijon-Santiago)

(Radetappen: 11-16): 9 Tage, 347 km historischer Pilgerweg nach Santiago

Diese Reise bietet einen fantastischen und abwechslungsreichen Fahrradurlaub entlang des Camino del Norte. Sie beginnt in der Hafenstadt Gijón mit ihrer malerischen Altstadt voller Tapas-Bars und authentisch spanischer Atmosphäre. Von hier aus führt der Camino del Norte entlang der atemberaubenden Nordküste durch einige der schönsten Fischer- und Küstendörfer Nordspaniens. Hier finden Sie auch mehrere der schönsten Strände Spaniens, einschließlich der berühmten Playa de las Cathedrals. Die Gegend ist zwar dünn besiedelt und bietet charmante Städte, Strände und Kultur, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.
Nach Ribadeo führt der Camino del Norte ins Landesinnere und wird ab hier bis . Santiago de Compostela etwas hügeliger.

Auf dieser Pilgerreise mit dem Fahrrad erleben Sie die Etappen 11 bis 16 der 16 Etappen auf dem Camino del Norte mit dem Fahrrad.

✔ Abreise täglich möglich, von März bis November

✔ Optionaler Gepäcktransport von Hotel zu Hotel

✔ Ihr persönlicher Pilgerausweis

✔ Sorgfältig ausgewählte Hotels – immer mit privatem Badezimmer – nach bester Lage, Service und authentischem Charme von Spain is More ausgewählt

✔ Der Spain is More Jakobsweg Reiseführer (den Sie einige Woche vor Ihrer Abreise erhalten) enthält praktische Informationen für Pilger, Vorschläge für eine Packliste, empfohlene Restaurants, Stadtpläne von allen Städten auf dem Jakobsweg mit Angaben zur Lage der Hotels, den Pilgerausweis (Credencial), Ratschläge und Tipps, eine Service-Telefonnummer und noch viel mehr, alles Notwendige um Ihre Reise auf dem Jakobsweg zu einer Erfahrung für das ganze Leben zu machen!

✔ Etappen können geteilt werden.

Tagesausflug nach Finisterre.

✔ Inklusieve Mietfahrrad. Die Fahrräder sind von guter Qualität. Diese Reise ist auch mit einem E-Bike möglich. Bitte fragen Sie uns nach dem Preis.

Camino del Norte (Küstenweg)
  • Preis
    Ab 1.220 EUR/pers.
  • Km
    347
  • Tage
    9 Tage/ 8 Übernachtungen
  • Schwierigkeit
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 5
    ? HINWEIS: Auf keinem der Jakobswege bzw. Caminos geht der Weg neben steilen Klippen entlang!

    1: Sehr einfach. Flach und ohne nennenswerte Steigung. Gute und normalbreite Wege.

    2: Einfach. Leicht hügelig. Gute und normalbreite Wege.

    3: Mittel. Längere Entfernungen zwischen Serviceeinrichtungen und Ortschaften können vorkkommen. Gute, manchmal schmale Wege.

    4: Mittel bis schwer. Längere, steilere Anstiege, teilweise mit wenigen Serviceeinrichtungen und Ortschaften. Gute, manchmal schmale Wege. .

    5: Schwer. Längere, steile Anstiege, teilweise mit wenigen Serviceeinrichtungen. Sehr bergig. Gute, manchmal schmale Wege.
Beschreibung

In den ersten Etappen dieser Pilgerroute von Gijon / Aviles gibt es einige Höhen und Tiefen. Ein paar von ihnen umfassen Strecken von 2-3 km. Nach diesem Abschnitt besteht die Herausforderung in den Tälern mit ihren Flüssen und Seen. Auf dieser Strecke spielt der Wind eine wichtige Rolle, denn es ist sehr einfach, wenn Sie ihn im Rücken haben, aber viel schwieriger, wenn Sie Gegenwind auf dieser Strecke haben.
Die Etappen sind nach Schwierigkeitsgrad unterteilt, die kürzeste ist die schwerste und die längste ist die einfachste. Unter "Etappen" finden Sie detailliertere Informationen zu jeder Etappe, wie z. B. Höhenprofile und Fotos.
Die Service-Einrichtungen sind über die gesamte Länge der Route gut. In den Städten wo Sie übernachten, gibt es immer Restaurants und andere Dienstleistungen, wie Banken, Supermärkte usw.
Möglichkeit, Etappen zu teilen: Ja. Siehe Beschreibung der Etappen.

Mehr Information über Gijón - Ribadeo

In Ribadeo werden Sie die Küste hinter sich lassen und ins Landesinnere abbiegen. Das Gelände auf dieser Strecke ist einfach, es ist nicht flach, aber die Anstiege sind normalerweise kurz. Die Route wird vor allem deswegen als schwierig eingestuft, weil die Etappen hier schlecht unterteilt werden können. Unter ‚Etappen’ finden Sie detailliertere Informationen zu jeder Etappe, wie z. B. Höhenprofile der Etappen und Fotos.
Die Service-Einrichtungen sind auf der gesamten Länge der Route begrenzt, was Sie auf der Wanderung beachten müssen.
In den Städten, in denen Sie übernachten gibt es immer Restaurants und andere Dienstleistungen wie Banken, Supermärkte etc.
Möglichkeit, Etappen zu teilen: Ja, manche. Siehe Beschreibung der einzelnen Etappen.

Mehr Information über Ribadeo - Santiago de Compostela

Detaillierte Wegbeschreibung
Detaillierte Wegbeschreibung (Alle Tage sehen )
Tag 1.- Ankunft in Gijón

Ankunft in der schönen Küsten-, Bade- und Hafenstadt Gijón. Die große Stadt mit fast 300.000 Einwohnern hat eine lange Promenade für abendliche Spaziergänge und eine lebhafte Altstadt, wo die ‚Sidra’ fließt ... es ist sicherlich empfehlenswert, eine zusätzliche Nacht zu buchen wenn Sie einkaufen, Tapas essen, authentische spanische Atmosphäre genießen, leckere Restaurants besuchen, gute Strände sehen wollen und vieles mehr...

Tag 2.- Gijon - Cudillero48 Km

Die ersten Kilometer dieser Etappe führen durch die Vororte von Gijón, bevor Sie die sanften, grünen Hügel erreichen, die einen Großteil dieser Reise prägen werden. Die Route, die Sie heute erleben werden folgt nicht der Küste, sondern verläuft ziemlich geradlinig von Gijón nach Avilés, wo Sie übernachten werden.

Avilés ist vor allem für sein Kulturzentrum bekannt, das vom berühmten brasilianischen Architekten Oscar Niemeyer entworfen wurde. Die Stadt hat auch eine schöne Altstadt.

Entfernung: 48 Km

Tag 3.- Cudillero - Luarca47 Km

Sie verlassen Cudillero und beginnen einen neuen Pilgertag auf gut markierten Wegen. Sie werden zahlreiche kleine Täler (Ballotas) durchqueren.

Dies ist eine relativ harte Etappe mit Höhen und Tiefen, aber auch eine der schönsten zwischen Avilés und Ribadeo.

Am Eingang von Luarca, bevor Sie zum Hafen hinuntergehen, empfiehlt es sich auch die Einsiedlerkapelle ‚Ermita de Nuestra Señora la Blanca’ anzusehen, die sich im Wachturm und neben dem einzigartigen Friedhof des Ortes befindet. Es ist ein Aussichtspunkt mit einem außergewöhnlichen Blick.

Sobald Sie in Luarca angekommen sind, empfehlen wir Ihnen, das Fischerviertel von Cambaral, den Friedhof und die Kirche Santa Eulalia zu besuchen.

Entfernung: 47 Km

Tag 4.- Luarca – Ribadeo55 Km

Das Gelände auf der heutigen Etappe ist nicht so uneben. Die Route führt Sie auf diesem ersten Teil des Camino del Norte vom Meer weg. Wenn Sie nach Galicien kommen haben Sie zwei Möglichkeiten: die Route durch das Innere, den offiziellen Weg und die Küstenroute. Beide sind gut markiert und ausgeschildert.

Wir erklären Ihnen ausführlich die beiden Routen im Spain is More Reiseführer, die Ihnen vor Ihrer Reise zugeschickt wird. Wir empfehlen eher die Küstenroute, weil es hier durch wunderschöne Küstengebiete führt.

Sobald Sie in Ribadeo sind, haben Sie Zeit den Strand Playa de Las Catedrales zu besuchen, einen der schönsten Strände in Nordspanien. Auf Ihrer Reise ist der Transport dorthin inklusive.

Entfernung: 55 Km

Tag 5.- Ribadeo – Vilalba75 Km

Die heutige Etappe ist ein Wendepunkt auf dem Camino del Norte: Einerseits bewegen Sie sich endgültig von der Küste weg und auf der anderen Seite werden Sie sich in einer bergigen Umgebung wiederfinden, wo es sehr ländlich ist, Tiere weiden und das Gebiet nur dünn besiedelt ist.

Die Auf- und Abstiege sind moderat und auf der ganzen Etappe zu finden. Auf der Höhe von Lourenzá und Mondoñedo befindet sich eine kleine Bergkette mit einem Höhenunterschied von etwa 200 Metern. Von Mondoñero aus steigt man Stück für Stück bis zu 600 Meter über dem Meeresspiegel hinauf.

Mondoñero ist eine kleine Stadt, die eine der schönsten Kathedralen der nördlichen Route beherbergt. Sie werden auch Klöster und andere Denkmäler sehen.

In Galicien finden Sie im Gegensatz zu Asturien viele "Horreos", wenn Sie auf dem Jakobsweg entlang gehen.

Nachdem die Etappe schon fast zu Ende ist, wird der Weg einfach und angenehm flach.

In Villalba angekommen empfehlen wir den Besuch des Turms von Andrade, der mittlerweile zu einem Parador de Turismo (Paradores Hotel) umgebaut wurde, wo Sie auch die Nacht verbringen werden.
Vilalbés macht einen alten und herrschaftlichen Eindruck und hat ein reiches kulturelles Erbe, das die historische Bedeutung dieser Ländereien belegt. Castros, Kirchen oder Pazos wurden an diesen Orten gebaut und sind Zeugen einer Vergangenheit voller Legenden und Geschichten. Neben seiner Geschichte sind die Restaurants mit dem exquisiten galicischen Essen ein weiteres Highlight.

Entfernung: 75 Km

Tag 6.- Vilalba – Sobrado58 Km

Der Anfang der Etappe ist einfach und ähnelt der gestrigen. Es gibt nur wenige Steigungen. Tagsüber sehen Sie mehrere sehr malerische Dörfer die Ruhe und Frieden ausstrahlen. Es gibt viele Wälder, offene Felder und Ebenen.

Wenn Sie am Ende der Etappe angekommen sind werden Sie auf mehr Unebenheiten entlang des Jakobswegs treffen und langsam in einsame und unbewohnte Gebiete vorrücken.

Das kulturelle Juwel der heutigen Etappe ist das beeindruckende Zisterzienserkloster Santa María in Sobrado. Es ist auch bekannt als "Sobrado dos Monxes", ein einzigartiges Gebäude, das direkt mit der Straße nach Santiago verbunden ist und im Juli 2015 wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde.

 

Entfernung: 58 Km

Tag 7.- Sobrado – Santiago de Compostela64 Km

Heute läuft der Camino del Norte mit dem Camino Francés in Arzúa zusammen.

Ganz gleich ob Sie den Camino in Irún begonnen haben oder nur einen Teil des Camino del Norte bestritten haben, die Anzahl der Pilger, die Sie von nun an bis zu Ihrer Ankunft in Santiago sehen werden, wird Sie begeistern. Sie werden auf dem Rest des Jakobswegs Leute aus der ganzen Welt treffen, mit denen Sie Ihre Erfahrungen teilen können.
Die heutige Etappe ist einfach und problemlos. Die Landschaft besteht hauptsächlich aus Eukalyptuswäldern und Wiesen.
Am Ende der Etappe sind die meisten Pilger aufgeregt, und eine freudige Erwartung breitet sich aus, da das Ziel Santiago nun in greifbare Nähe rückt.

Bei Ihrer Ankunft in Santiago möchten Sie vielleicht erst einmal einige wichtige Rituale der traditionellen Pilgerfahrt durchführen. Alle Details dazu sind in dem Spain is More Reiseführer beschrieben.

Sie müssen früh aufstehen, wenn Sie zur Pilgermesse in der Kathedrale von Santiago gehen möchten, die jeden Tag um 12 Uhr stattfindet.

Das Pilgerbüro befindet sich nur wenige Meter von der Kathedrale entfernt. Dort werden Sie die Compostela bekommen, wenn Sie mit den Stempeln im Pilgerausweis beweisen können, dass Sie die letzten zweihundert Kilometer gewandert sind.

Die Stadt Santiago de Compostela bietet eine Fülle von Attraktionen und ist eines der wichtigsten Kulturzentren weltweit.

Die Universitätsstadt versprüht einen besonderen Charme und hat unzählige kleine Sträßchen, die ausreichend Gelegenheit bieten die vielen lokalen Spezialitäten zu probieren.

Die Kathedrale ist vom historischen Stadtkern umschlossen, der auf der Liste der UNESCO Weltkulturerbe steht, und die Altstadt ist einfach unvergleichlich. Ihre Bauwerke sind wahre Meisterwerke in verschiedenen Architekturstilen.

 

Entfernung: 64 Km

Tag 8.- Santiago de Compostela und Tagesausflug nach Finisterre

Wahre Pilger gehen noch ein Stück weiter und beenden ihre Pilgerreise in Finisterre. Der Tagesausflug geht mit dem Bus und einem englischsprachigen Reiseleiter morgens von Santiago nach Finisterre und kehrt am späten Nachmittag nach Santiago zurück. Direkt an der atemberaubenden, zerklüfteten Küste der sagenumwobenen ‚Costa de la Muerte’ (Todesküste) zeichnet ein Riff voller Schiffswracks und uralter Legenden das Bild einer rauen, natürlichen Schönheit. An dem äußersten westlichen Punkt der Küste befindet sich Finisterre, das Ende der Welt. Die Römer verliehen dem Ort diesen Namen, da es sich wirklich um das Ende der damaligen bekannten Welt handelte. Für viele Pilger stellt Finisterre den symbolischen Endpunkt ihrer Pilgerreise dar.

Den Abend verbringen Sie wieder in Santiago de Compostela.

Tag 9.- Heimreise

Die Heimreise erfolgt von Santiago de Compostela.

 
Was ist in dieser Reise inbegriffen?

Ab 1.220 EUR/pers. Pro Person im Doppelzimmer

Einzelzimmerzuschlag:220 EUR

Das ist inklusive
  1. 8 Übernachtungen im Doppelzimmer – immer mit privatem Bad/Toilette.
  2. 8 x Frühstück.
  3. Flug von Deutschland nach Oviedo und Santiago nach Deutschland – inkl. 1 Aufgabegepäckstück pro Person*
  4. Mietfahrrad (Mountainbike)
  5. Gepäcktransport von Hotel zu Hotel an den Tagen der Radtour
  6. Im Preis inbegriffen ist 1 Spain-is-More-Reiseführer je 4 Personen. Weitere Exemplare können für je 20 € pro Stück bei der Buchung hinzugefügt werden, für 30€ wenn die Anfrage weniger als 6 Wochen vor Abreisedatum erfolgt.
  7. Pilgerausweis (Credencial)
  8. Ausflug mit Reiseleiter nach Finisterre.
  9. Ausflug nach Playa de las Catedrales
  10. 24/7 Service-Telefonnummer für Notfälle
  11. Steuern.

* Sofern im Angebot nicht anders angegeben. Das Gewicht hängt von der Fluggesellschaft ab (i.d.R. 20-23 kg). Flüge z.B. ab Berlin, Frankfurt, München, Stuttgart. Andere Abflughäfen sind ggf. gegen Aufpreis auch möglich.

Nicht inbegriffen
  1. Kürzere Fahrten mit dem Bus oder Taxi, z. B. vom Flughafen bis zum Bus- oder Zugbahnhof innerhalb derselben Stadt
  2. Transfer vom Hotel in Santiago zum Flughafen Santiago (Taxi ca. 20€, Bus ca. 5€). Die Abfahrtszeiten und die Haltestellen sind im Spain is More Reiseführer enthalten.
  3. Sommer: vom 1. Juli bis 15. September ist Hochsaison. Anders als auf dem Camino Francés sind die Hotels auf dem Camino del Norte mit Sommerurlaubern belegt, wodurch die Preise deutlich steigen. In diesem Zeitraum müssen Sie mit Mehrkosten von etwa 120 € pro Person rechnen.

 

Optional

Personalisieren Sie Ihren Jakobsweg: Sie können länger an einer Station bleiben oder Etappen teilen oder spannende Aktivitäten hinzubuchen.

  1. Bleiben Sie noch einen Tag länger in Gijón, Santiago de Compostela oder einer anderen Stadt. 
  2. Im Preis inbegriffen ist ein Spain is More Reiseführer je 4 Personen. Weitere Exemplare können bei der Buchung für 20€ je Stück angefordert werden
  3. Reiserücktrittsversicherung: verfügbar zu 6% des gesamten Reisepreises kann bei der Bestellung hinzugefügt werden.

Erfahrungen unserer Gäste

Fügen Sie einzigartige Aktivitäten zu Ihrer Reise hinzu
Sitemap| So buchen Sie bei uns| Fragen| Links| Reisebedingungen| Rechtliche Hinweise| Kontakt Sichere Bezahlung über: Pago seguro con tarjeta de crédito / débito y Paypal